Leadership auf Zeit

Future of Work

Das Arbeitsumfeld wird sich in nächsten Jahren in vielen Dimensionen ändern, vor allem in Richtung einer stärkeren Projekt-Orientierung anstelle eines hohen Anteils an Mitarbeitern in Unternehmen.

  • Vermehrter Bezug von Dienstleistungen "on demand" durch Unternehmen, weltweit
  • Aufteilung von Wertschöpfungsketten und damit verbunden Reduktion der Fertigungstiefe der Unternehmen
  • Zunehmende Beschleunigung und Agilität von Entwicklungen in kürzer werdenden Zyklen
  • Transition von Hierarchien hin zu kleineren agilen Einheiten mit Selbstverantwortung der Teilnehmer
  • Immer rascherer Zugang zu Information und aktuellen Entwicklungen für alle Beteiligten - sowohl Unternehmen als auch Arbeitskräfte
  • Zunehmende Ortsunabhängigkeit von Arbeitskräften und Unternehmen durch "Dematerialisierung" und Digitalisierung, aufgrund ständiger Verbesserung von Informations- und Kommunikationstechnologien

Diese Entwicklungen werden nicht alle Teilnehmer des Arbeitsumfelds unmittelbar betreffen, jedoch einen zunehmenden Anteil. Der beiliegende "Future of Work Report" vermittelt einen Eindruck möglicher Szenarien.

Die Konseqenz obiger Entwicklungen für Unternehmen ist, dass sie in zunehmendem Mass Wissen, Leadership, Kapazität und Dienstleistungen "just in time" von aussen beziehen, wenn sie diese benötigen. Dabei müssen diese Ressourcen in kurzer Zeit wirksam werden und nutzbringende Ergebnisse erbringen. Diese kurze Reaktionszeit lässt sich immer weniger mit internen Ressourcen realisieren, da diese zunehmend "optimiert" wurden und in operativen Aufgaben gebunden sind.

Interim Manager bieten in diesen Umfeld einen raschen Start und Fokus auf Ergebnisse druch langjährige Berufserfahrung und das Übernehmen von Verantwortung. Sie unterscheiden sich dadurch von Beratern, Temporärarbeitern und anderen Formen zeitlich begrenzter Ressourcen.

Der DSIM lädt regelmässig zu Anlässen ein, um dieses aktuelle Thema der Unternehmensführung mit hochkarätigen Referenten aus Praxis und Forschund zu aufzunehmen und mit Gästen aus Wirtschaft und Politik zu diskutieren.